"Die geheime Botschaft an den Grafen Sandorf"

bild3Abb. 1: Mathias Sandorf

Die Geschichte

Triest war 1867 eine österreichische Stadt, und in ihrem Norden sollte der größte Hafen der Habsburgermonarchie entstehen. Doch im Frühling jenes Jahres standen die Zeichen für die Verwirklichung des Planes nicht besonders günstig. Österreich hatte wenige Monate zuvor die Schlacht bei Königgrätz gegen Preußen verloren, und die ungarische Freiheitsbewegung war seit dem von Lajos Kossuth geführten und von den Österreichern niedergeschlagenen Aufstand nicht zur Ruhe gekommen.

Diese angespannte Atmosphäre bildet den Hintergrund von Jules Vernes Roman Mathias Sandorf: Der ungarische Graf Sandorf lebt vorübergehend in Triest. Brieftauben bringen ihm chiffrierte Nachrichten vom Unabhängigkeitskampf nach Hause. Die Botschaft, daß man dort zum Aufstand gegen Österreich bereit sei und nur auf ein Zeichen von ihm warte, gerät in falsche Hände. Der Text :

C A E L H L R E E N E R D S S E T A I I S E S T S N B I E T Z I E B I M H E N
U E N W B I E S E N E V S R S T O I D N S C E E H N T N D E R R E N A N L G L G A I R E E N I F U G S N U X K E A X E B X H R I A T D U E

Natürlich kann das keiner der österreichischen Agenten entziffern. Erst als ein Bösewicht den Schlüssel aus dem Schreibtisch des Grafen stiehlt, ist eine Dechiffrierung möglich.

bild1Abb. 2: Die Schablone

Wie funktioniert das ganze?

Der Schlüssel ist eine quadratische Schablone aus sechs Zeilen und sechs Spalten mit neun ausschnitten. Zur Entschlüsselung schreibt der Empfänger den Geheimtext in mehrere Quadrate von jeweils sechsunddreißig Feldern. Nun legt er die Schablone auf das Quadrat der Geheimtextbuchstaben und liest durch die ausgeschnittenen Felder: ALLESISTB. Dann dreht er die Schablone um neunzig Grad im Uhrzeigersinn und liest: EREITBEIM. Wieder neunzig Grad: ERSTENZEI. Noch einmal eine Drehung: CHENDASSI.

bild2

Abb. 3: Wie entschlüsselt man die geheime Botschaft?

Damit ist das erste Quadrat erschöpft. Zusammen mit den anderen Quadraten folgt der Klartext :

Der Schluß der Botschaft wird um drei x ergänzt, um den Geheimtext in drei Quadrate einzupassen.

Alles ist bereit beim ersten Zeichen das sie uns von
Triest senden werden erheben sich alle fuer die 
unabhaengigkeit Ungarns xxx 

Quellen: Rudolf Kippenhahn "Verschlüsselte Botschaften"rororo 1999 ISBN 3-499-60807-3

Last modified: Tuesday, 24 May 2011, 7:15 PM